Umschulung zum Technischen
Produktdesigner (m/w/d)

Aktuelles Kursangebot

Was du lernst

Bei uns erlernst du den Beruf des Technischen Produktdesigners der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion. Nach Abschluss findest du dein Tätigkeitsfeld z. B. im Maschinenbau, in der Automatisierungstechnik oder in der Automobilindustrie.

Daten und Fakten

Abschluss:Technischer Produktdesigner (m/w/d) der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion (IHK-Abschluss)
Form:Vor-Ort-Präsenzunterricht
Ort:Paderborn
Dauer:28 Monate
Unterrichtszeiten:Montag – Freitag von 08:00 – 15:40 Uhr
Beginn:1. März 2024*
JETZT NACHRÜCKEN!

 

*Späterer Einstieg möglich!

 

Angesprochen sind

  • Personen, die sich beruflich verändern wollen
  • Personen, die aufgrund physischer und/oder psychischer Beeinträchtigungen ihren Beruf nicht mehr ausüben können
  • Personen ohne abgeschlossene Ausbildung (Berufsausbildung/Studium, i.d.R. ü25)
  • Arbeitslose mit Migrationshintergrund bzw. Flüchtlingsstatus (Sprachniveau Deutsch min. B2)
  • Langzeitarbeitslose
  • Arbeitslose ü50

Angehende Technische Produktdesigner der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion bringen Interesse an Physik und Mathematik mit. Räumliches Vorstellungsvermögen und die Fähigkeit zum logisch-abstrakten Denken sind von Vorteil.

Berufsbild

Aus dem Beruf des Technischen Zeichners entwickelte sich der Technische Produktdesigner, der mithilfe technischer Software die Vorgaben von Ingenieuren und Konstrukteuren umsetzt.

Technische Produktdesigner erstellen und modifizieren Bauteile und Baugruppen in 2D und 3D auf der Grundlage technischer Vorgaben ihrer Auftraggeber. Dabei berücksichtigen sie Fertigungsverfahren und Werkstoffeigenschaften, planen und koordinieren Arbeits- und Konstruktionsprozesse, haben das Budget im Auge und kontrollieren ihre Arbeitsergebnisse auf Richtigkeit und Verwendbarkeit.

Perspektiven

Technische Produktdesigner der Fachrichtung Maschinen und Anlagenkonstruktion arbeiten in erster Linie in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen von Industrieunternehmen des Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeug- und Apparatebaus, der Verpackungsindustrie, in Konstruktionsbüros und bei Industriedienstleistern. Folgende Branchen bieten sich für Technische Produktdesigner der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion an:

  • Automobilindustrie
  • Werkzeug- und Maschinenbau
  • Flugzeugindustrie
  • Schiffsbau
  • Konsumgüterindustrie
  • Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Elektro- und Computertechnik

Referenzen

„Meine Ausbildung zum Kaufmann für IT-System-Management hat mich optimal auf meinen Job im Vertrieb vorbereitet. “

Daniel, Vertriebsbeauftragter Mettenmeier GmbH

„Nachdem meine Kinder aus dem Haus waren, wollte ich nochmal beruflich neustarten. Als angehende Technische Produktdesignerin habe ich vielfältige Jobmöglichkeiten.“

Anna, ehemalige Teilnehmerin Technischer Produktdesigner

„Mettenmeier und den Beruf des Bauzeichners würde ich definitiv weiterempfehlen. Der Beruf ist so vielfältig und die Jobmöglichkeiten ebenfalls.“

Pierre, Teilnehmer Bauzeichner

"Mein Rat an jeden, der sich beruflich verändern möchte: Mach eine Umschulung!"

Ahmed, ehemaliger Teilnehmer

Wie kommst du zu uns?

Informieren

Beraten lassen

Förderung sichern

Durchstarten

Jetzt Infomaterial anfordern oder ganz unverbindlich beraten lassen

Ich interessiere mich für den

Wünscht du Infomaterial zu den oben ausgewählten Qualifizierungen?

Per Post oder per Mail?

Bist du an einer persönlichen Beratung per Telefon oder vor Ort interessiert?

Datenschutz

13 + 7 =